Das K Wort - Diagnose Krebs
Sag Ja zum Leben!
Awareness

Welteierstockkrebstag 2022 am 8. Mai!

Der Welteierstockkrebstag lenkt die Aufmerksamkeit auf diese seltene und oft unbekannte Erkrankung. An diesem Aktionstag findet ein Livestream-Event mit interaktiven Frage- und Informationsrunden statt. Dieses Jahr steht der Welteierstockkrebstag unter dem Motto „Ernährung und Kochen bei Krebs".

Eierstockkrebs macht sich im Frühstadium kaum bemerkbar: Symptome wie Bauchschmerzen oder Blähungen sind, wie bei vielen Krebsarten, unspezifisch und könnten auch viele andere Ursachen haben.1 Deshalb wird Eierstockkrebs häufig erst spät entdeckt. Um das Licht der Öffentlichkeit auf diese Krebsart zu lenken, findet auch in diesem Jahr der Welteierstockkrebstag (WET) statt. Am 8. Mai kannst du im Livestream aktuelle Fachvorträge zu Diagnose, neuen Therapieansätzen, Ernährungsthemen sowie kreative Ideen zu gesunden Lebensmitteln erleben.

Ernährung spielt sowohl in der Medizin als auch in Sachen Lebensqualität eine wichtige Rolle: Mit ausgewogener Ernährung kannst du deinen Körper vor, während und nach einer Krebstherapie unterstützen. Prominente Köche und renommierte Mediziner:innen geben Tipps für Ernährung während der Chemotherapie und gesunde Rezepte für den Alltag.

Premiere hatte der Welteierstockkrebstag im Mai 2013. Den weltweiten Aktions- und Informationstag richtet die Deutsche Stiftung Eierstockkrebs seit 2013 in Berlin aus, um mehr Aufmerksamkeit für diese recht seltene, aber oft spät erkannte Krebserkrankung zu schaffen. Weißt du, was Eierstockkrebs oder ein Ovarialkarzinom ist?

66 % der Frauen wussten bis zu ihrer Diagnose (fast) nichts über Eierstockkrebs.2

Zwei Drittel der erkrankten Frauen (66 Prozent) wussten bis zum Zeitpunkt ihrer Diagnose nichts oder nur wenig über die Erkrankung. Die meisten Frauen kennen zum Beispiel keine möglichen Symptome, auf die sie achten können.2 Die Initiatoren des Welteierstockkrebstages möchten aufklären und informieren, damit Frauen möglichst frühzeitig eine:n Ärzt:in aufsuchen und erste mögliche Symptome abklären lassen. Denn dann sind die Aussichten auf eine erfolgreiche Therapie besser.

Steckbrief Eierstockkrebs

Im Jahr 2018 erkrankten deutschlandweit etwa 7.300 Frauen an Eierstockkrebs. Die Prognose für das Jahr 2022 sieht rückläufige Zahlen und liegt bei 6.800 Frauen. Etwa 5.300 Patient:innen sterben jährlich daran.3 Etwa 10 bis 15 Prozent aller Eierstockkrebs-Patient:innenhaben eine genetische Veranlagung. Ihr Erkrankungsrisiko ist dadurch erhöht. Dafür sind dieselben Gene verantwortlich, die auch das Brustkrebsrisiko erhöhen: BRCA1 (engl.: Breast Cancer 1) und BRCA 2 (Breast Cancer 2). In Deutschland erkranken jedes Jahr etwa 1000 Frauen aufgrund dieser genetischen Veranlagungen an Eierstockkrebs.4

Gefährlich ist diese Art von Tumor, weil er meist sehr spät entdeckt wird. Lange Zeit treten keine Symptome auf. Daher wird in etwa drei Viertel der Fälle Eierstockkrebs erst in einem weit fortgeschrittenen Stadium entdeckt.5

Die wichtigsten Fakten über Eierstockkrebs

  1. Es gibt ca. 7.300 Neuerkrankungen in Deutschland jedes Jahr, Tendenz rückläufig.3
  2. Es gibt ca. 5.300 Todesfälle deutschlandweit jährlich.
  3. Über 60-Jährige gehören zur Haupt-Risikogruppe.6
  4. Ca. jede 10. Frau ist unter 45 Jahre bei der Diagnose.5
  5. Ca. 10 bis 15 Prozent der Erkrankungen sind erblich bedingt. 5
  6. Ca. 75 Prozent werden im fortgeschrittenen Stadium erkannt.7
  7. Die relative 5-Jahres-Überlebensrate liegt im Durchschnitt bei 43  Prozent (über alle Stadien). 8
  8. Die Überlebensrate liegt bei 88 Prozent, falls Eierstockkrebs früh erkannt wird (Stadium I).8 

Du möchtest mehr wissen über Symptome, Diagnose oder Therapie? Unter dem Beitrag Eierstockkrebs: Alles was du wissen solltest bekommst du wichtige Informationen über die Erkrankung.

Informationen zu den verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten und Tipps für dein Gespräch mit dem:der Ärzt:in mit findest du auch in diesem Beitrag.

Deutsche Stiftung Eierstockkrebs: forschen und aufklären

Die gemeinnützige Deutsche Stiftung Eierstockkrebs informiert seit 2010 ausführlich zum Thema. Aufklärung und Forschung stehen im Mittelpunkt vieler Projekte und Veranstaltungen rund um das Thema Eierstock-, Eileiter- und Bauchfellkrebs. Umfassende und zielgerichtete Informationen zur Krankheit, aber auch zu den einzelnen Behandlungsschritten sind wichtig für Patient:innen und Angehörige, um eine gute Therapieentscheidung zusammen mit dem behandelnden Team treffen zu können. Forschung liegt der Stiftung besonders am Herzen: Sie fördert systematisch innovative Forschungsprojekte zum Beispiel zur Tumorbiologie, Diagnostik und Therapie. Du findest auch Informationen zu aktuellen Studien auf der Website.

Welteierstockkrebstag: Livestream und Parade

Der Welteierstockkrebstag (WET) 2022 findet im Internet und auch live in Berlin statt. Der Livestream startet am Sonntag, 8. Mai, um 09.00 Uhr mit Vorträgen und einer anschließenden Live Frage-Antwort Runde. Online finden Vorträge und Live-Schaltungen in Kliniken und Patient:innengruppen statt. In interaktiven Chats kannst du Fachärzt:innen deine Fragen stellen. Abgerundet wird das Programm durch ein Live Cooking mit verschiedenen Expert:innen. Unter dem Motto „Ernährung und Kochen bei Krebs“ ist der diesjährige WET eine Hybridveranstaltung: Ab 14:00 Uhr zieht eine Parade von der Berliner Staatsoper zur Abschlusskundgebung am Berliner Lustgarten.9

Die Teilnahme ist kostenfrei. Nach der Veranstaltung werden alle Beiträge darüber hinaus in einer Mediathek zur Verfügung gestellt. Genaueres über das aktuelle Programm erfährst du auf der Webseite der Stiftung.

© Toma Evsuvdo / Stocksy

Auch das K Wort hat sich Gedanken zum Thema Krebs und Ernährung gemacht: Was sollten Krebspatient:innen beachten? In unserer Broschüre erfährst du, welche Lebensmittel Kraftquellen in der Therapie bieten, was bei bestimmten Krankheitssymptomen das Wohlbefinden steigern kann und wie es gelingt, neue Essgewohnheiten zu entwickeln.

Inhaltlich geprüft: M-DE-00011653

Quellen

¹ https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/Eierstockkrebs-Ovarialkarzinom-Frueherkennung-kaum-moeglich,eierstockkrebs100.html, zuletzt abgerufen am 21.04.2022

² https://worldovariancancercoalition.org/about-ovarian-cancer/symptoms-risk-factors/ovarian-cancer-symptoms/, zuletzt abgerufen am 21.04.2022

³ https://www.krebsdaten.de/Krebs/DE/Content/Publikationen/Krebs_in_Deutschland/kid_2021/kid_2021_c56_eierstoecke.pdf?__blob=publicationFile, zuletzt abgerufen am 21.04.2022

⁴ https://www.krebshilfe.de/infomaterial/Blaue_Ratgeber/Familiaerer-Brust-und-Eierstockkrebs_BlaueRatgeber_DeutscheKrebshilfe.pdf, S. 51, zuletzt abgerufen am 21.04.2022

⁵ https://www.krebsgesellschaft.de/onko-internetportal/basis-informationen-krebs/krebsarten/andere-krebsarten/eierstockkrebs/definition-und-haeufigkeit.html, zuletzt abgerufen am 21.04.2022

⁶ https://www.leitlinienprogramm-onkologie.de/fileadmin/user_upload/Downloads/Patientenleitlinien/Patientenleitlinie_Eierstockkrebs-1920010.pdf, S.7, zuletzt abgerufen zuletzt am 21.04.2022

⁷ https://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/032-035OLk_S3_Diagnostik-Therapie-Nachsorge-maligner-Ovarialtumoren_2021-10.pdf, S.14, zuletzt abgerufen am 21.04.2022

⁸ https://www.krebsdaten.de/Krebs/DE/Content/Krebsarten/Eierstockkrebs/eierstockkrebs.html, zuletzt abgerufen am 21.04.2022

⁹ https://stiftung-eierstockkrebs.de/welteierstockkrebstag-2022/, zuletzt abgerufen am 21.04.2022

Diese Artikel könnten dich auch interessieren