Das K Wort - Diagnose Krebs
Sag Ja zum Leben!
Arztgespräch

Teilhabe auf Augenhöhe im Arztgespräch: Podcast

Fachchinesisch zu verstehen, die Fülle an Informationen zu verarbeiten und dabei auch noch mitreden zu können, kann zu einer echten Herausforderung werden. Was dabei helfen kann und wie du dich auf Gespräche mit deinem Behandlungsteam vorbereiten kannst, erfährst du im Podcast.

Bei „Auf ein K Wort“ – unserem Podcast zum Thema Krebs – ist Ulla Ohlms zu Gast. Die Brustkrebsaktivistin berichtet aus ihrer eigenen Erfahrung sowie ihrem langjährigen Engagement als Patientenvertreterin. Sie gewährt Einblicke in ihre ganz persönlichen Strategien zum Umgang mit der Erkrankung und der Therapie.

Du erfährst, wie Ulla Ohlms dank ihrer offenen Kommunikation in ihrem persönlichen Umfeld eine ganze Reihe an Vorsorge- und Früherkennungsmaßnahmen in Gang bringen konnte.

Was darf – und soll sogar – hinterfragt werden?

„Es tut gut zu sehen: ‚Ich bin nicht allein!‘“

- Brustkrebsaktivistin Ulla Ohlms

Im Podcast erhältst du Tipps für die Zeit frisch nach der Diagnose. Ulla Ohlms erklärt, welche Aspekte entscheidend sind, um im Arztgespräch auf Augenhöhe mitreden und mit entscheiden zu können: Wo und wie kannst du dich informieren, vor allem auch austauschen, verstanden werden und dich einbringen?

Ulla Ohlms spricht Klartext, mit welchen realistischen Erwartungen du in den Austausch mit deinem Behandlungsteam gehen kannst und wie du es schaffst, eine Therapie zu finden, die zu dir und deiner Lebenssituation passt.

„Kritisches Nachfragen lohnt sich in jeder Hinsicht!“

- Brustkrebsaktivistin Ulla Ohlms

Welche Fragen gilt es zu welchem Zeitpunkt zu stellen?

Im Gespräch mit Ulla Ohlms beleuchten wir, welche Fragen aus Patientensicht sie besonders wichtig findet.
Sie gibt Tipps, welche Aspekte im Krankheitsverlauf entscheidend werden können – mit besonderem Augenmerk auf fortgeschrittene Krankheitsstadien. So führt die leidenschaftlich engagierte Patientenvertreterin aus: Was gibt es zur Tumorbiologie zu wissen? Wie erhältst du Antworten auf für dich ganz speziell wichtige Fragen? Und wie kann es gelingen, dass du trotz begrenzter Zeit im Arztgespräch, lauter Fachbegriffen oder innerlicher Aufregung alles verstehst und einzuordnen lernst?

All das und mehr erfährst du im Podcast „Auf ein K Wort“:

Informativ, hilfreich, auch mal witzig, aber vor allem bewegend

Brustkrebsaktivistin Ulla Ohlms bringt im Podcast breitgefächerte Anekdoten aus ihrem Erfahrungsschatz hervor: aus der Zeit ihrer Diagnosestellung, während der Therapie selbst; und was sie bei anderen Menschen mit Krebs aus erster Hand miterlebt hat.

Sie engagiert sich bereits seit mehreren Jahrzehnten, um die Krebsforschung und die Patientenversorgung stetig weiterzuentwickeln. So hat sie sich zum Beispiel stark gemacht bei „Mamazone – Frauen und Forschung gegen Brustkrebs“: eine überregionale Organisation von Brustkrebspatientinnen, die einen neuen Ansatz der Selbsthilfe verfolgt. Im Fokus steht, dass Patienten wissenschaftsorientiert mitdiskutieren können. Gemeinsam mit anderen Betroffenen hat Ulla Ohlms auch die nach eigenen Angaben weltweit größte patienteneigene Biobank aufgebaut unter dem Namen „PATH – Patients‘ Tumorbank of Hope“. Die Biobank bewahrt Biomaterial wie Tumorgewebe auf, um ausgewählte Forschungsvorhaben unterstützen und vorantreiben zu können.

Weitere Informationen rund um die Therapie und das Leben mit Krebs sowie Kontakt zu Patientenorganisationen und Selbsthilfegruppen findest du hier:

Ob du dich aktiv austauschen oder nur still lauschen möchtest – auf den Social-Media-Kanälen des K Worts bleibst du auf dem Laufenden:

Das K Wort auf Instagram

Das K Wort auf Facebook

Nützliche Adressen
Stiftung PATH - Patients' Tumor Bank of Hope

Eine Stiftung von Brustkrebspatientinnen mit dem Ziel, einen Beitrag zur Krebsforschung zu leisten und Heilungschancen zu erhöhen – durch die Sammlung und Bereitstellung von Tumorgewebeproben für innovative Forschungsvorhaben.

https://path-biobank.org/index.php/de/
mamazone-Frauen und Forschung gegen Brustkrebs e. V.

Der gemeinnützige Verein ist nach eigenen Angaben die größte und aktivste Brustkrebs-Patientinnen-Initiative in Deutschland.

https://www.mamazone.de/
NCT Netzwerk

Das NCT Netzwerk verfolgt das Ziel, die Patientenversorgung deutschlandweit zu verbessern, indem neue Forschungserkenntnisse schneller im klinischen Alltag umgesetzt werden sollen.

https://www.nct-heidelberg.de/fuer-patienten.html
Netzwerk Onkologische Spitzenzentren

In Onkologischen Spitzenzentren stehen – neben der Diagnose, Therapie und Nachsorge – die psychoonkologische Betreuung von Menschen mit Krebs und ihren Angehörigen im Fokus

http://www.ccc-netzwerk.de/patienteninformation/kontaktadressen.html
Deutsche Krebsgesellschaft

Informationen zu zertifizierten Krebszentren

https://www.krebsgesellschaft.de/deutsche-krebsgesellschaft/zertifizierung.html
Krebsinformationsdienst

Aktuelles Wissen und Hilfe bei der Krankheitsbewältigung

https://www.krebsinformationsdienst.de
Deutsche Krebshilfe

Beratungsstellen, an die du dich wenden kannst, findest du hier:

https://www.krebshilfe.de/helfen/rat-hilfe/psychosoziale-krebsberatungsstellen/
yeswecan_cer

Deutschland größtes Movement für einen angst- und tabufreien Umgang mit Krebs.

https://yeswecan-cer.org/

Mehr hilfreiche Links und Adressen findest du hier.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren