Das K Wort - Diagnose Krebs
Sag Ja zum Leben!
Mein Wort mit K

„Früher war der Beruf das Allerallerwichtigste.“

In unserem Podcast sprechen wir diesmal über Brustkrebs – vor allem darüber, wie er die Prioritäten im Leben von Brustkrebspatientin Alexandra von Korff verschoben hat. Dabei geht es um ihren Beruf, aber auch um ihre Berufung.

Seit ihrer Brustkrebsdiagnose Ende August 2017 postet Alexandra auf ihrem Blog zum Thema „Brustkrebs“ fast täglich: Infos, Tipps, Mutmach- und Durchhaltegeschichten. Im Kampf gegen den Krebs hat sie nie aufgegeben, hat sich durch viele Rückschläge nicht beirren lassen und ist zurzeit auf dem Weg zurück in ihren Beruf. Alexandra möchte vor allem eine größere Öffentlichkeit für das Thema „Krebs“, insbesondere „Brustkrebs“, sensibilisieren.

Alexandra von Korff – engagiert gegen Brustkrebs

Im Podcast berichtet Alexandra, wie sie ihren Weg gefunden hat, mit der Lebenskrise „Krebs“ umzugehen und die alltäglichen Herausforderungen zu bewältigen. Hör doch mal rein und lass Dich von Alexandras offenem Umgang mit dem Thema „Brustkrebs“ inspirieren.

Alexandra

„Dein Fokus ist nicht mehr der Job.“

Story

Brustkrebs trifft Alexandra von Korff völlig unerwartet mitten im Leben. Sie hat gerade ihr zweites Kind abgestillt und ihre Elternzeit ist kurz vor dem Ende. Dann erhält sie die Diagnose „Brustkrebs“ – ein Schock!  Jetzt gilt es, Familie, Beruf und Krankheit unter einen Hut zu bringen. Im Podcast berichtet Alexandra über ihre Zeit der Therapie – und der Weg zurück in die Normalität. Sie erzählt uns, wie es sich anfühlt, nach einer Krebserkrankung wieder arbeiten zu gehen und wie das Hamburger Modell und ihre Kollegen sie bei der Rückkehr in den Job unterstützen.

„In meinem alten Leben war mein Beruf immer das Allerallerwichtigste. Und das ist er jetzt nicht mehr. Meine Kinder stehen an erster Stelle, ich stehe an erster Stelle und dann kommt lange erstmal nichts. Natürlich liebe ich meinen Job, aber er nimmt einfach nicht mehr diesen Stellenwert ein.“

Alexandra streckt bei einem Hindernislauf jubelnd die Hände in die Luft.
Alexandra stellt ihre Familie und sich selbst heute an erste Stelle
© Alexandra von Korff

Andere zu unterstützen – das ist auch Alexandras Motivation für ihren Blog und der Grund dafür, dass sie auf Facebook, Twitter und Instagram unterwegs ist. Auch darüber erzählt sie in unserem Podcast. Und dann verrät Alexandra Euch auch noch, warum sie zusammen mit einer Freundin einen eigenen Podcast macht. Wieso der wohl „2 Frauen, 2 Brüste“ heißt? Im Podcast erfährst Du mehr.

Bei „Auf ein K Wort“ – unserem Podcast zum Thema Krebs – hörst du Menschen wie Alexandra, die zum Thema Krebs etwas zu sagen haben. Es kommen Betroffene zu Wort, aber auch Angehörige, Ärzte und Therapeuten. Sie erzählen uns was sie antreibt, was ihnen Kraft gibt und sie gewähren uns ganz persönliche Einblicke in ihr Leben und ihre Arbeit. Mit ihnen wollen wir aufklären, inspirieren, Mut machen und Horizonte erweitern.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren